Basaltfaust
von Die Aldor

Raid - EPGP (Lootsystem)

EPGP ist ein Punktesystem mit dem unsere Beute verteilt wird. Es besteht aus EPs (Effort Points) und GPs (Gear Points). EPs verdient man, wenn man z.B. am Raid teilnimmt und Bosse tötet. GPs bekommt man, wenn man z.B. Beute erhält. Die Lootpriorität (PR) wird nun aus dem Quotienten Beider ermittelt.

EP / GP = PR

EPs können bei uns durch folgende Aktivitäten verdient werden.

  • 100 EP je Bosskill
  • 50 EP je halbe Stunde im Raid
  • Abrufbereite Warteplätze bekommen 80% der EP vom Raid, also 80EP/Kill bzw. 40EP/30min. (Twinken ist dabei möglich. Meldet euch dafür beim PM mit "epgp standby".)
  • 50 EP für Forenaktivität je Woche. Die Verteilung erfolgt einmalig jeden Mittwoch. (Tragt dazu euren Charakter unter Hauptcharakter im Forenprofil ein.)

GPs werden pro Item nach einer festen Formel berechnet. Wer ein Item bekommt, dem werden die entsprechenden GP auf sein GP-Konto angerechnet. In diesem Konto existiert zusätzlich ein Grundwert (BaseGP), um eine Nulldivision am Anfang zu verhindern. Bei uns ist die BaseGP=100.
Beute für eine 2. Spezialisierung wird bei uns mit 20% von der Original-GP verrechnet.

Jeden Mittwoch gibt es noch einen Werteverfall von 20%. Dabei werden EP und GP bei jedem um 20% verringert. Die Lootpriorität (PR) bleibt dabei erhalten. Wer länger nicht mehr dabei war, verliert dadurch automatisch einen Teil seiner Punkte.

Neue Mitstreiter bekommen bei uns auch von Anfang an Loot und EP/GP. Allerdings haben Stammraider weiterhin Vorrang bei der Beuteverteilung. Außerdem bekommt man während der Probezeit nur 50% an EP und GP. Das ändert im Prinzip erstmal nichts an der Lootpriorität. Dadurch verhindern wir, dass sich sich sehr hohe Prioritäten anhäufen, sobald man aus der Probezeit ist.

Unsere eigentliche Beute- und GP-Verteilung läuft bei uns im Raid mit Hilfe von Addons ab. Als normaler Raider braucht man Diese allerdings nicht! Man kann sie aber nutzen um den eigenen Punktestand einzusehen oder den Plündermeister zu kontrollieren.
Die Items werden mit Hilfe der spielinterne Würfelfunktion verteilt. Das hilft uns nur den Bedarf an mehreren Gegenständen schnell und gleichzeitig zu bestimmen. Das heißt, jeder sieht die typischen Würfel-Fenster bei sich aufploppen. Man wählt nun:

  • Bedarf, wenn man es für die Hauptspezialisierung benötigt
  • Gier, wenn man es für die Nebenspezialisierung benötigt
  • ansonsten einfach Passen, wenn man es nicht gebrauchen kann

Der Plündermeister wird im Anschluss die Beute NICHT(!) anhand der Würfelergebnisse, sondern anhand der Lootpriorität (PR) manuell verteilen.


Addons:

  • epgp (dkp reloaded) - Basisaddon zur Punkteverteilung, zeigt auch alle aktuellen Punkte von der Gilde oder Raid an.
  • EPGPRollMaster - zur Lootverteilung; "Würfelt" um Items und zeigt PR in der Beuteverteilung (/loot) an. (Autor ist unser Forgon)
  • epgp.patch - Wir haben epgp mit diesem Patch ein wenig an unsere Bedürfnisse angepasst, damit die Punkteverteilung in ein paar Fällen einfacher wird.

Weitere Links: